Ausflug nach Petrópolis

Petrópolis liegt ca. 1 1/2 Stunden von Rio de Janeiro entfernt in den Bergen. Die von Bananenstauden und Orchideen gesäumte Straße schlängelt sich die grünen Hügel hinauf, während in der Ferne die ersten von Wolken verschleierten Bergkuppen erscheinen. Von einem Aussichtspunkt kann man einen Blick ins Tal über die letzten Ausläufer der Favelas von Rio schweifen lassen. Die 1825 von deutschsprachigen, insbesondere Tiroler Einwanderern gegründete Stadt wurde später zur Sommerresidenz von Kaiser Pedro II., dem es in Rio de Janeiro zu heiß wurde. Petrópolis war immer ein angenehmer Rückzugsort für Menschen mit Geld. Es begann mit dem Hofstaat, der der Kaiserfamilie folgte und sich in den Straßen um den Kaiserpalast niederließ. Vom Ende des 19. Jahrhunderts an kamen die Kaffeebarone dazu. Heute sind es die oberen Zehntausend von Rio, die hier ihre Wochenendhäuser haben. Menschen wie jener Bankier, der ein Herrenhaus am Stadtrand von Petrópolis bewohnt und täglich per Helikopter 15 Minuten nach Rio ins Büro fliegt. Gleichzeitig schreitet auch hier der Wachstum der Favelas in rasender Geschwindigkeit voran. 1941 bezog Stefan Zweig hier zusammen mit seiner Frau Lotte ein Haus in der Rua Gonçalves Días.

In diesem Haus wird ein Museum und Kulturzentrum entstehen, woran ich als Gedenkdiener mitarbeite. (siehe Casa Stefan Zweig). Das Haus steht seit einigen Jahren leer und wirkt im aktuellen Zustand heruntergekommen und ein wenig düster. Es drängt sich die Frage auf, wieso Stefan Zweig, der in Salzburg noch in einem Schloss wohnte, einen solchen bescheidenen Wohnsitz für sich und seine Frau ausgesucht hat, obwohl er sich auch mehr Luxus hätte leisten können.

Der eigentliche Zweck der Reise nach Petrópolis war der Besuch einer Schule. Im April des vergangenen Jahres wurde in der Favela Quitandinha eine staatliche Schule gebaut, die den Namen Stefan Zweigs trägt: Escola Municipal Stefan Zweig.

Einer meiner Aufgaben als Gedenkdiener ist, eine Schulpartnerschaft zwischen der Schule in Petrópolis und einer Schule in Endingen (Deutschland), die sich ebenfalls Stefan Zweig Schule nennt, zu initiieren. Kristina Michahelles vom Verein Casa Stefan Zweig, Johannes Kretschmer von der Universität in Petrópolis, die mich bei diesem Besuch begleiteten und ich wurden von der Direktorin durch die Schule geführt und den Lehrern und Schülern vorgestellt.

Auf den Gängen hängen Fotos von Stefan Zweig und Arbeiten von Schülern über den Schriftsteller, die Klassenräume tragen den Namen von Personen aus dem Umfeld von ihm. In der Schule gibt es einen Informatikraum mit 25 Computern und Internetanschluss; der Haken an der Geschichte ist nur, dass dieser Informatikraum nicht der Schule, sondern der Stadt, die die Schule bauen ließ, gehört. Dadurch haben die Schüler bzw. Lehrer keinen freien Zugang zu diesem Raum und müssen oft auf freie Plätze warten, da der Raum auch von externen Personen genutzt wird.

Die Frage, die ich mir bei dieser Schule allerdings gestellt habe, ist die, welche Bedeutung Stefan Zweig in Leben dieser Kinder haben kann, die aus prekärsten Lebensverhältnissen kommen und für die das Essen, das in der Schule zu Mittag ausgegeben wird, oft die einzige richtige Mahlzeit am Tag ist. Stefan Zweig, als bürgerlicher, weißer, europäischer Schriftsteller, der in seinem Buch Brasilien – Land der Zukunft noch die Favelas, die er dazumals besucht hat, idealisierend beschrieben hat und vom romantischen Leben in den Negerhütten geschrieben hat.

Eine Beispiel im Kleinen für die vielen Paradoxien im Großen, die dieses Land Brasilien ausmachen …

Advertisements

Eine Antwort zu “Ausflug nach Petrópolis

  1. Ich bewundere dich für deinen Scharfsinn und die Worte die daraus wachsen und freu mich dich zu kennen.
    stay blessed

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s